Spielberichte 19/20


17. Spieltag: SV Roggden - TSV Bissingen 2:4

Donau – Zeitung: Zum letzten Spiel des Jahres hatte sich der SVR einiges vorgenommen. Bereits in der 13. Minute war es jedoch Gästespieler Florian Hämmerle, der das 0:1 durch einen satten Schuss für seine Farben besorgte. Roggden drängte auf den Ausgleich, musste jedoch in der 38. Minute einen herben Dämpfer hinnehmen, als Daniel Kolan mit „Gelb-Rot“ vom Platz geschickt wurde. Auch nach dem Wechsel drängte der SVR weiter auf den Ausgleich, wurde jedoch wieder von Florian Hämmerle bestraft – 0:2. In der 61. Minute keimte nochmals Hoffnung auf, als Roggden durch Phillip Kraus auf 1:2 verkürzte. Jedoch: Felix Reiter und Michele Hohenacker stellten für Bissingen die Weichen auf Sieg (70./77.). Das 2:4 von Daniel Klaiss war nur Ergebniskosmetik. (TORI)

 

Stenogramm:

Tore: 0:1 Florian Hämmerle (9.), 0:2 Florian Hämmerle (57.), 1:2 Phillip Kraus (61./FE), 1:3 Felix Reiter (70.), 1:4 Michele Hohenacker (77.), 2:4 Daniel Klaiss (88.)

Gelb-Rot: Daniel Kolan (38./SV Roggden)

Zuschauer: 60

 

 

16. Spieltag: TSV Bissingen - FC Osterbuch 4:3

Donau – Zeitung: Die frühe Führung der Hausherren durch Helmut Oberfrank (2.) beflügelte nur die Gäste. Binnen fünf Minuten drehten sie die Partie. Patrick Schröttle (20.), Julian Neukirchner (22.) und Sebastian Domler (24.) sorgten für das zwischenzeitliche 1:3. Die Gastgeber fanden bis zur Pause kein Rezept. Nach einem Doppelschlag durch Helmut Oberfrank (57.) und Jörg Hämmerle (58.) war die Begegnung bis zum Schluss wieder völlig offen. Nachdem Bissingens Johannes Ebermayer auf der Linie rettete, gelang Jörg Hämmerle auf der Gegenseite mit einem Schuss aus 13 Metern das 4:3 (82.). (WM)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Helmut Oberfrank (2.), 1:1 Patrick Schröttle (20.), 1:2 Julian Neukirchner (22.), 1:3 Sebastian Domler (24.), 2:3 Helmut Oberfrank (57.), 3:3 Jörg Hämmerle (58.), 4:3 Jörg Hämmerle (82.)

Zuschauer: 70

 

 

15. Spieltag: SSV Steinheim -  TSV Bissingen 4:0

Donau – Zeitung: Im Spiel der Verfolger des Tabellenersten erwischte die Heimmannschaft einen Traumstart. Bereits nach drei Minuten führte die Heimelf durch die Treffer von F. Balletshofer und K. Brückner mit 2:0. In der Folge erspielten sich beide Mannschaften gute Chancen. Mit einer Glanzparade hielt Keeper M. Kommer den 2:0-Pausenstand für Steinheim fest. Hellwach kam der Gastgeber aus der Kabine und erzielte in der 46. Minute das 3:0 durch Brückner. Den 4:0-Schlusspunkt setzte dann wiederum Brückner, der in der 83. Minute seinen dritten Treffer markierte. (BEST)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Fabian Balletshofer (2.), 2:0 Kevin Brückner (3.), 3:0 Kevin Brückner (46.), 4:0 Kevin Brückner (83.)

Zuschauer: 50

 

 

14. Spieltag: TSV Bissingen - BC Schretzheim 2 4:2

Donau – Zeitung: In starken 30 Minuten legte Bissingen den Grundstein für den Sieg. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Sebastian Kommer erzielte Joachim Keis die Führung. Kurze Zeit später konnte Jörg Hämmerle zum 2:0 einschieben. Torjäger Florian Hämmerle ließ in der 30. Spielminute seinen Gegenspieler aussteigen und markierte das 3:0. Unmittelbar nach dem Wechsel erzielte Joachim Keis auf Vorarbeit von Sebastian Kommer das 4:0. Schretzheim kam durch ein Kopfballtor von Denis Pinto Pires nach einer guten Stunde zum Anschlusstreffer. Zehn Minuten vor dem Ende traf Pinto Pires zum 4:2-Endstand. (HB)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Joachim Keis (9.), 2:0 Jörg Hämmerle (14.), 3:0 Florian Hämmerle (30.), 4:0 Joachim Keis (48.), 4:1 Denis Pinto Pires (66.), 4:2 Denis Pinto Pires (83.)

Zuschauer: 50

 

 

13. Spieltag: TSV Bissingen - SV Kicklingen 2 2:1

Donau – Zeitung: In einer schwachen und über weite Strecken der ersten Spielhälfte ausgeglichenen Partie hatten die Gäste die erste Torchance. Keine fünf Minuten später erzielte Florian Hämmerle die 1:0-Führung. Kurz vor der Pause glich Kicklingen per Foulelfmeter durch Florian Schneider aus. In der zweiten Halbzeit hatten die Kesseltaler ein Chancenplus. Nennenswert dabei war ein fulminanter Distanzschuss von Joachim Keis an den Pfosten (88.). Keine Minute später markierte Torjäger Florian Hämmerle auf Zuspiel von Helmut Oberfrank den 2:1-Siegtreffer. (HB)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Florian Hämmerle (21.), 1:1 Florian Schneider (45./Foulelfmeter), 2:1 Florian Hämmerle (89.)

Zuschauer: 50

 

 

12. Spieltag: VfL Zusamaltheim - TSV Bissingen 4:1

Donau – Zeitung: Zum Topspiel erwartete der Tabellenführer den Zweiten aus Bissingen und sicherte trotz Fehlen seines Goalgetters Martin Wagner mit einem 4:1 die Herbstmeisterschaft. Die VfL-Schützlinge gingen konzentriert in die Partie und machten in der Anfangsviertelstunde das 1:0 durch Philipp Rohmfeld. Der gleiche Akteur erhöhte nach dem Wechsel auf 2:0. Spannungsgeladen entwickelte sich die Schlussphase: Gästetorjäger Florian Hämmerle verkürzte auf 2:1, aber schon im Gegenzug traf Tobias Lipowsky für den VfL. Markus Reiter setzte den 4:1-Schlusspunkt. (we)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Philipp Rohmfeld (17.), 2:0 Philipp Rohmfeld (56.), 2:1 Florian Hämmerle (78.), 3:1 Tobias Lipowsky (80.), 4:1 Markus Reiter (88.)

Gelb-Rot: Joachim Keis (88./Bissingen)

Zuschauer: 150

 

 

11. Spieltag: SV Wörnitzstein 2 - TSV Bissingen 2:0

Donau – Zeitung: Die Erfolgsserie der Bissinger ist gerissen. Gastgeber Wörnitzstein zeigte sich im ersten Spielabschnitt ungeheuer effizient. Schon nach zehn Minuten traf Dominik Biesalski zum 1:0 und noch vor dem Pausenpfiff sorgte Bernhard Scherer für die Entscheidung. (dz)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Dominik Biesalski (10.), 2:0 Bernhard Scherer (35.)

Gelb-Rot: Christian Zwettler (48./SVW)

Rot: Fabian Rett (86./TSV)

Zuschauer: 100

 

 

10. Spieltag: TSV Bissingen - SV Donaualtheim 3:1

Donau – Zeitung: In der Anfangsphase verschoss der Donaualtheimer Dennis Brückner einen Elfmeter. Joachim Keis brachte die Hausherren nach einem couragierten Einsatz in Führung. Nur wenige Minuten später kamen die Gäste durch ein Eigentor von Christian Reiter zum Ausgleich. Nach einer halben Stunde setzte Bernd Hoerl einen Kopfball an die Latte. Felix Reiter machte es auf der Gegenseite besser und erzielte nach Freistoß von Joachim Keis das 2:1. In der zweiten Hälfte machen die Gastgeber durch Florian Hämmerle den siebten Sieg in Folge perfekt. (HB)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Joachim Keis (7.), 1:1 (12./Eigentor), 2:1 Felix Reiter (42.), 3:1 Florian Hämmerle (71.)

Zuschauer: 75

 

 

9. Spieltag: TSV Bissingen - SV Villenbach 4:1

Donau – Zeitung: Die Gäste machten über weite Strecken das Spiel, effektive Hausherren die Tore. Die frühe Heimführung in dieser bereits am Donnerstag ausgetragenen Partie der Fußball-AK West III durch Felix Reiter glich Villenbach per Foulelfmeter durch aus (Benedikt Lutz). Obwohl die Gäste mehr vom Spiel hatten, stand es nach Toren von Florian Hämmerle und Dominik Schmid bis zur Halbzeit 3:1. Selbst nach dem 4:1 kurz nach dem Wechsel (Florian Hämmerle) gaben der SVV nicht auf – doch die Bissinger Abwehr ließ kein Gegentor mehr zu. (WM)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Felix Reiter (9.), 1:1 Benedikt Lutz (23./Elfm.), 2:1 Florian Hämmerle (33./Elfm.), 3:1 Dominik Schmid (44.), 4:1 Florian Hämmerle (54.)

Gelb-Rot: Albert Bihler (85./SVV)

Rot: Maximilian Strobel (92./SVV)

Zuschauer: 80

 

 

8. Spieltag: TSV Bissingen - BSC Unterglauheim 3:0

Donau – Zeitung: Die Hausherren begannen sehr couragiert und gewannen hochverdient. Möglichkeiten durch Hans-Peter Taglieber (14.), Sebastian Kommer (26.) und Florian Hämmerle (28.) blieben ungenutzt, während die Gäste nur das Außennetz trafen. Zwischen der 38. und 47. Minute entschied Bissingen die Partie. Florian Hämmerle köpfte zum 1:0 ein und anschließend erhöhten der agile Markus Rauh (45.) und Christian Szepan (48.) – 3:0. Der BSCU wartete weiter auf seinen zweiten Saisonsieg. (WM)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Florian Hämmerle (37.), 2:0 Markus Rauh (42.), 3:0 Christian Szepan (47.)

Zuschauer: 100

 

 

7. Spieltag: SG Lutzingen - TSV Bissingen 0:1

Donau – Zeitung: Die Elf von Trainer Hans-Peter Taglieber unterstrich seine gute Form auch beim Gastspiel in Lutzingen. Und wieder einmal war es bei den Kesseltalern Torjäger Florian Hämmerle, der für den Siegtreffer in der 25. Minute garantierte. (dz)

 

Stenogramm:

Tore: 0:1 Florian Hämmerle (25.)

Zuschauer: 80

 

 

6. Spieltag: TSV Bissingen - SC Mörslingen 2:1

Donau – Zeitung: Der TSV Bissingen feierte bereits den dritten Sieg in Folge. In der Anfangsphase ging es Schlag auf Schlag. In der 10. Minute vollstreckte Jörg Hämmerle nach schöner Vorlage von Sonnenleitner zum 1:0. Die Führung hielt aber nur vier Minuten. Behringer nutzte einen Abspielfehler in der TSV-Hintermannschaft zum Ausgleich. Die Heimelf war aber keinesfalls geschockt und traf wenig später zur erneuten Führung (Hämmerle). Danach passierte nicht mehr viel und so ging es mit einem 2:1 in die Kabinen. Nach der Pause blieben Chancen Mangelware. Mörslingen wurde nur noch bei Standardsituationen gefährlich. In der Nachspielzeit dezimierten sich die Gäste per Ampelkarte (Nass). (doeb)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Jörg Hämmerle (10.), 1:1 Manuel Behringer (14.), 2:1 Jörg Hämmerle (16.)

Gelb-Rot: Felix Rosenwirth (88./Mörslingen)

Zuschauer: 100

 

 

5. Spieltag: FC Donauried - TSV Bissingen 2:3

Donau – Zeitung: Zunächst lief alles nach Plan für die Donaurieder: Franc Bytyqi (21.) brachte seine Farben in Front und in der 37. Minute legte Dominic Mengele mit dem zweiten Treffer nach. Nun aber ließ Gästeangreifer Florian Hämmerle im weiteren Verlaufe seine Gefährlichkeit aufblitzen. Noch vor der Pause verkürzte er auf 2:1. Nach dem Wechsel war der Bissinger Torjäger gleich noch zweimal erfolgreich und verhalf seinem Team zum Auswärtserfolg. (dz)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Franc Bytyqi (21.), 2:0 Dominic Mengele (37.), 2:1/2:2/2:3 Florian Hämmerle (39./58./85.)

Zuschauer: 100

 

 

Nachholspiel vom 2. Spieltag: TSV Bissingen - SSV Steinheim 5:2

Donau – Zeitung: Der TSV zeigte sich im Freitagabend-Spiel wie verwandelt und feierte den ersten Saisonsieg. Von Beginn an bestimmten die sehr gut organisierten Hausherren das Geschehen und führten nach einer Stunde bereits 5:0. Eine schöne Einzelaktion vollendete Sebastian Kommer zum 1:0 (12.). Die Gäste kamen etwas besser ins Spiel, die Tore erzielten aber die starken Bissinger – 5:0 (Florian Hämmerle 33./58., Felix Reiter per Sonntagsschuss 51., Jörg Hämmerle 61.). Die beiden Treffer der Steinheimer Matthias Veh (69.) und Michael Häußler (87.) fielen für die Gäste zu spät. (WM)

 

Stenogramm:

Tore:1:0 Sebastian Kommer (12.), 2:0 Floria Hämmerle (33.), 3:0 Felix Reiter (51.), 4:0 Florian Hämmerle (58.), 5:0 Jörg Hämmerle (61.), 5:1 Matthias Veh (69.), 5:2 Michael Häußler (87.)

Zuschauer: 120

 

 

4. Spieltag: TSV Bissingen - SV Roggden 0:2

Donau – Zeitung: In Sachen Spielwitz und Entschlossenheit bot der Gastgeber zu wenig. Roggden steigerte sich nach dem Wechsel und erzielte zwei Kopfballtreffer. Vor der Pause sahen die Zuschauer selten gute Chancen, Florian Hämmerle zielte kurz vor der Pause knapp über das Gästetor. In den zweiten 45 Minuten agierte Bissingen immer zerfahrener, der SVR kam auf und durch Hasan Yildiz per Kopfball zum 0:1 (65.). Ebenfalls mit dem Kopf machte Matthias Schmitz das 0:2 (75.). (WM)

 

Stenogramm:

Tore: 0:1 Hasan Yildiz (65.), 0:2 Matthias Schmitz (75.)

Zuschauer: 50

 

 

Nachholspiel vom 1. Spieltag: BC Schretzheim 2 - TSV Bissingen 2:1 

Donau – Zeitung: Im Freitagabendspiel schoss der Gastgeber die entscheidenden Tore kurz vor der Pause – beide Male traf Marco Lorenz (35./45.). Bissingens Anschlusstreffer fiel zu spät (80., Florian Hämmerle). (dz)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Marco Lorenz (35.), 2:0 Marco Lorenz (45.), 2:1 Florian Hämmerle (80.)