Spielberichte 21/22


7. Spieltag: FC Mertingen 2 - TSV Bissingen 1:3

Donau – Zeitung: Mit einer 1:0-Führung der Heimelf wurden die Seiten gewechselt. Bissingen diktierte jetzt die Partie und glich durch Markus Rauh (57.) aus. Für die Entscheidung sorgten Felix Reiter (65.) und Florian Hämmerle (84.) mit ihren Toren. (dz)

 

Donauwörther Zeitung: Der FCM war mit seiner ersten Chance erfolgreich: Thomas Wimmer traf in der 16. Minute flach ins linke Eck. In der Folge beherrschte die Heimelf die Partie. Oliver Boldi hatte in der 34. die größte Chance, die Führung auszubauen. Die erste Möglichkeit nach der Pause hatte wieder Mertingen. Doch stattdessen erzielte Markus Rauh das 1:1. Nur vier Minuten später war das Spiel gedreht, Felix Reiter köpfte zum 1:2 ein. In der 80. Minute köpfte Mertingens Andreas Schön gegen die Laufrichtung des Keepers, aber der Ball ging daneben. Im Gegenzug machte Florian Hämmerle das 1:3. (dz)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Thomas Wimmer (16.), 1:1 Markus Rauh (52.), 1:2 Felix Reiter (65.), 1:3 Florian Hämmerle (83.)

Zuschauer: 50

 

 

6. Spieltag: TSV Bissingen - SG Lutzingen 1:3

Donau – Zeitung: Aufgrund der zweiten Halbzeit siegten die Gäste hochverdient. In Führung gingen allerdings die Hausherren, als Markus Rauh aus kurzer Distanz zur 1:0-Heimführung abstaubte (29.). Nach einem unnötigen Foul im Strafraum der Bissinger verwandelte Michael Beer den fälligen Foulelfmeter zum 1:1 (36.). Nachdem Alexander Köhnlein das 1:2 markierte, konnten sich die bemühten, aber ideenlosen Hausherren kaum mehr in Szene setzen. Mehr als ein Kopfball von Florian Hämmerle in der 70. Minute sprang nicht mehr heraus. Stattdessen erhöhte Patrick Öxler auf 3:1 (68.). (wm)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Markus Rauh (29.), 1:1 Michael Beer (37./Foulelfmeter), 1:2 Alexander Köhnlein (50.), 1:3 Patrick Öxler (70.)

Zuschauer: 60

 

 

5. Spieltag: SV Kicklingen 2 - TSV Bissingen 6:0

Donau – Zeitung: David Löffler besorgte in diesem Spiel der Fußball-AK West III vor 60 Zuschauern das 1:0 beim verdienten Heimsieg der Kicklinger „Zweiten“. Kurz vor der Halbzeit (44.) erhöhte Lukas Gallenmiller für die Elf von Trainer Tobias Fuchsluger auf 2:0 (44.) – psychologisch ungünstig für die Bissinger. Mit dem 3:0 durch André Fuchsluger (46.) schien die Partie gelaufen. Den Gästen nutzte auch ein Doppelwechsel nicht viel. Letzte Zweifel am Sieger beseitigte Lukas Gallenmiller mit dem 4:0 (61.). Per Elfmeter machte David Löffler in der 72. Minute seinen zweiten Treffer. Michael Steiner stellte in der 80. Minute das 6:0-Endergebnis her. Die Gastgeber zeigten eine überzeugende Leistung. (TOHI)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 David Löffler (20.), 2:0 Lukas Gallenmiller (44.), 3:0 André Fuchsluger (46.), 4:0 Lukas Gallenmiller (61.), 5:0 David Löffler (72.), 6:0 Michael Steiner (80.)

Gelb-Rot: Michele Hohenacker (72./TSV)

Zuschauer: 60

 

 

4. Spieltag: SC Mörslingen - TSV Bissingen 2:2

Donau – Zeitung: Die Gastgeber gingen durch einen sehenswerten Freistoß von Jonathan Tritscher in Führung. Die Gäste aus dem Kesseltal konnten durch einen Elfmeter noch vor der Halbzeitpause ausgleichen. In einem spannenden Spiel, das von beiden Mannschaften leidenschaftlich, aber fair geführt wurde, konnten die Bissinger durch Florian Hämmerle in der 71. Minuten in Führung gehen. In einer turbulenten Schlussphase gelang schließlich den Gastgebern durch Manuel Kling der Ausgleich zum Endstand von 2:2. (ROGE)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Jonathan Tritscher (21.), 1:1 Felix Reiter (23./Elfm.), 1:2 Florian Hämmerle (71.), 2:2 Manuel Kling (84.)

 

 

3. Spieltag: TSV Bissingen - VfL Zusamaltheim 1:2

Donau – Zeitung: In der ersten Halbzeit gab es kaum nennenswerte Torchancen. Jonas Wünsch brachte die Gäste nach 25 Minuten in Führung, als er nach einem schönen Zuspiel alleine auf Keeper Martin Rieder zulief und überlegt einschob. Wenige Minuten später verzieht Christian Pessinger nach einem Fehler der Bissinger Hintermannschaft nur knapp. Nach dem Wechsel machte er es besser und erhöhte mit einem satten Distanzschuss auf 0:2 (53.) für den Tabellenführer. Bei einem Weitschuss von Gabriel Speicher musste Daniel Rau sein ganzes Können aufbieten. Die Gastgeber wurden nun stärker. Jörg Hämmerle vergab auf Vorarbeit von Luca Müske. Den Anschlusstreffer erzielte Gabriel Speicher nach einem Zuspiel von Joachim Keis. Mehr sprang für die in der Nachspielzeit dezimierten Hausherren nicht mehr heraus. Der TSV wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. (HB)

 

Stenogramm:

Tore: 0:1 Jonas Wünsch (25.), 0:2 Christian Pessinger (53.), 1:2 Gabriel Speicher (67.)

Gelb-Rot: Joachim Keis (TSV/90.)

Zuschauer: 60

 

 

1. Spieltag: TSV Bissingen - FC Donauried 1:2

Donau – Zeitung: Die Partie begann mit einem Paukenschlag: Die Gastgeber gingen in der ersten Minute durch Florian Hämmerle in Führung. Der FC Donauried wurde dann aber von Minute zu Minute stärker. Bissingens Keeper Christian Kommer rettet gegen Dominic Mengele in höchster Not. Nach einer halben Stunde scheitert Manuel Schmidt am eingewechselten Martin Rieder, wenige Minuten später erzielt er den 1:1-Ausgleich. Nach dem Wechsel rettet Bissingens Hintermannschaft auf der Linie. Donauried erspielt sich ein Chancenplus. In der 86. Minute hielt Martin Rieder einen Distanzschuss von Matthias Draws, in der Nachspielzeit war er jedoch gegen Martin Draws machtlos – 1:2. Die Gäste aus Donauried gingen als verdienter Sieger vom Platz. (HB)

 

Stenogramm:

Tore: 1:0 Florian Hämmerle (1.) 1:1 Manuel Schmidt (39.) 1:2 Martin Draws (90.)

Zuschauer: 100