Herzlich Willkommen


Bissinger Damen holen die Meisterschaft

Bissingens Fußballerinnen erfüllten sich vier Wochen nach dem Gewinn des Kreispokales einen weiteren Traum: Ihr 3:1-Auswärtssieg beim SV Ehingen-Ortlfingen bedeutete die Meisterschaftin der Kreisliga 4 Donau. Die Tore für die Kesseltalerinnen erzielten Nathalie Huber (32.), Sophie Zörle (52.) und Michelle Liebl (86.) bei einem Gegentreffer von Anna Deil (43.). TSV-Spielertrainerin Sophie Zörle nach der Partie: „Ich bin überglücklich und stolz auf die Mannschaft. Wir freuen uns auf die Bezirksliga. Aber jetzt wird erst mal richtig mit unseren Fans gefeiert.“ Nach der tollen Bilanz von 17 Saisonsiegen und einem Unentschieden schallte es noch lange in die Kesseltaler Nacht: „Double-Sieger olé, olé, olé!“


TSV Bissingen gewinnt Hiscox-Kreispokal

Keiner der 350 Zuschauer in Mönchsdeggingen bereute sein Kommen. Die Abtastphase fiel komplett aus. Deiningen erwischte einen sehr guten Start und hatte in der ersten Hälfte insgesamt die besseren Chancen. Navina Brendle-Ritztal scheiterte frei vor dem Gehäuse an TSV-Torhüterin Barbara Hirschauer (6.). Auf der Gegenseite schoss Bissingens Angelina Konle kurz vorher knapp am Gehäuse vorbei (4.). Nach einer intensiven Anfangsphase beruhigte sich die Partie etwas und Bissingen fand besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit gingen die TSV-Damen in Führung. Sophie Zörle schlenzte einen Freistoß aus 20 Meter direkt neben dem Pfosten unhaltbar zum 1:0 ins Tor (42.). Mit dem Halbzeitpfiff köpfte Deiningens Hanna Scherer aus fünf Meter an die Latte. Nach der Pause steigerten sich die Kesseltalerinnen, beflügelt durch die Führung, immer mehr. Sarah Gnugesser setzte sich außen herrlich durch und bediente Michelle Liebl, die nur noch zum 2:0 einschieben musste (58.). Deiningen steckte nie auf, doch die Defensive des TSV Bissingen stand nun relativ sicher. Die Kesseltalerinnen versäumten durch mehrere Chancen von Helena Foitl und Angelina Konle nach Kontern die endgültige Entscheidung. Auf Grund der zweiten Hälfte siegte Bissingen letztendlich verdient. Der Bundestagsabgeordnete Christoph Schmid nahm zusammen mit Spielleiter Sven Lang anschließend die Siegerehrung vor. (wm).


E-Jugend des TSV Bissingen zu Besuch in Fürth

Es war fast wie im Märchen bei Aschenputtel. Drei Wünsche gingen für die Spieler, Trainer und Betreuer der E-Jugend des TSV Bissingen in Erfüllung. Sie bekamen am Samstagvormittag eine Stadionführung im Sportpark Ronhof. Dabei durften sie neben dem Stadion auch die Mixed-Zone, die Auswechselbank und den Pressekonferenzraum in Beschlag nehmen. Außerdem sahen die Kesseltaler danach das spannende Zweitligaspiel Greuther Fürth gegen Braunschweig mit vielen Toren (3:3) auf der Tribüne an. Und nach der Partie staunten sie nicht schlecht als der prominenteste Ex-Fußballer des TSV Bissingen vor ihnen stand: Marco Konrad. Der 50-jährige Ex-Profi (SSV Ulm) ist mittlerweile Co-Trainer von Greuther Fürth und freute sich über den Besuch aus seiner Heimat. Die E-Jugend schenkte ihm ein Trikot des TSV Bissingen mit der Nummer 5 und der Aufschrift: „Konrad“.


Michael Rummenigge Fußball-Camp

Am vergangenen Wochenende gastierte die Michael-Rummenigge-Schule in Bissingen. 90 Kinderherzen im Alter zwischen vier und 15 Jahren schlugen während des gesamten Camps höher. Schon beim Umziehen der Kinder vor Beginn der Veranstaltung herrschte eine Mischung aus Vorfreude und Aufregung. Die meistgestellte Frage der Kleinen lautete: „Wann geht es endlich los?“ Und sie wurden bald „erlöst“. Als Ex-Profi Michael Rummenigge mit seinem Team vor ihnen stand und ihnen versprach „Wir werden Spaß haben“, wandelte sich die Anspannung in pure Freude um. In den verschiedenen Trainingseinheiten fühlten sich die Kleinen wie die Großen. Kein Wunder. Das Team der Michael-Rummenigge-Schule umfasste neben dem Ex-Profi Michael Rummenigge (u.a. FC Bayern und Dortmund) auch weitere Bundesligaspieler wie Dieter Schlindwein (Werder Bremen, FC St.Pauli) und Christian Sackewitz (Arminia Bielefeld). Zur Freude der weiblichen Teilnehmerinnen bestand das Team auch aus einer Trainerin. Die vierfache Nationalspielerin Tanja Rastetter gehört ebenfalls zur Michael-Rummenigge-Schule. „Trainieren wie die Profis“ kündigte die „extra“ bereits im Vorfeld an. Und schon beim Betreten des Sportgeländes wurde dies bereits optisch deutlich. Neben den bekannten Trainingshilfsmitteln wie Tore, Stangen und Hütchen zierten auch noch das von Rummenigge patentierte „Soccer Cage“ und eine Fußball-Rampe den Rasen. Nach Aussagen der professionellen Trainer sollen dabei vor allem Eins-gegen-Eins-Situationen geübt (Soccer Cage) sowie das Ballgefühl verbessert werden. Die Kinder „saugten“ die Anweisungen und Tipps der ausgebildeten Lizenz-Inhaber regelrecht auf und waren mit großem Eifer dabei. Das TSV-Organisationsteam brachte es während des Camps auf den Punkt: „Die Kinder laufen ständig mit einem Dauergrinsen umher. Allein dafür hat sich der Aufwand gelohnt.“ Und die Freude der Kinder änderte sich bis zum Ende des Camps nicht. Aus gutem Grund. Es war nicht nur die fachliche Komponente der Michael-Rummenigge-Schule, die zum Gelingen des Camps beitrug, sondern auch die menschliche Art der Trainer. „Wir sind Stars zum Anfassen. Ohne Allüren.“ rief Michael-Rummenigge den Anwesenden beim „Meet and greet“ zu. Und als er bei der Verabschiedung die Teilnehmer fragte: „Sollen wir wieder kommen?“ antwortete es aus 90 Kehlen: „Jaaaaaa“…


Neues Kurs-Angebot der Bissinger Biker

Mehr Details zu den Kursen gibt es auf der Seite der Abteilung Bike.


Die Bissinger Biker starten in die Saison


Ramadama der Mountainbiker

 

Am Samstag, den 06.04.20224 war unsere Abteilung Bike, rund um Bissingen an den Landkreis Straßen rund  und in den angrenzenden Wäldern unterwegs. Wir haben wie letztes Jahr wieder mehrere Altreifen und jede Menge Müll zusammen gesammelt. Im Sinne einer sauberen Umwelt zu Liebe.

 


Biker des TSV Bissingen organisierten Erste Hilfe Auffrischung

Elf Teilnehmer haben am 01.03.2024 unter der Leitung von Monika Knospe vom Arbeiter-Samariter-Bund Wertingen einen 4-stündigen Auffrischungskurs in Erster Hilfe mit Schulung am "Defi" absolviert. Die Veranstaltung fand auf Spendenbasis statt und es konnte der stolze Betrag von 218€ an den ASB zu Gunsten des "Wünschewagens" übergeben werden.


Bissinger Vereinsbörse

Am Samstag, den 13.04.2024 findet von 10 bis 14 Uhr eine Vereinsbörse in den Räumlichkeiten der Grund- und Mittelschule Bissingen statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich über die verschiedenen Angebote der Vereine der Marktgemeinde Bissingen zu informieren. Von Seiten des TSV Bissingen werden die Abteilungen bzw. Sparten Fußball, Bike, Tennis, Ski und Wellness Gymnastik vertreten sein. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Fußball - TSV Bissingen verkündet neuen Herren-Trainer


Biker des TSV Bissingen engagieren sich für die KlinikClowns

Die Biker des TSV Bissingen verbanden ihre letztjährige Weihnachtsfeier mit besonderem sozialem Engagement: Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen und andere Leckereien wurden gegen Spenden für die KlinikClowns angeboten. 

Stolze 600.- Euro kamen als Erlös zusammen, die von Vertretern der Abteilung Bike des TSV Bissingen jetzt an die beiden Clowns „Dr. Belladonna“ und „Lupine“ im Augsburger Kinderkrankenhaus Josefinum überreicht wurden. 

Die beiden Clowns bedankten sich herzlich für die Unterstützung. Nur mit Hilfe von Spenden ist es möglich, dass sie mit ihren Besuchen auf den Kinderstationen im Josefinum den kleinen Patientinnen und Patienten Spaß und Freude und eine wohltuende Erleichterung der oft schweren Situation bringen können. Waltraud Trzeciak erklärte, warum sich die Biker des TSV Bissingen entschieden haben, die KlinikClowns zu unterstützen: „Bekannt sind mir die KlinikClowns schon sehr lange, vor allem auch aus der Zeit, in der ich in der Uniklinik in Augsburg tätig war. In unserem näheren Umfeld haben mehrere Familien bereits von der KlinikClowns profitiert.“


Deutsche Sportabzeichen Verleihung in Bissingen

 

 

 

Die Sparte Leichtathletik des TSV Bissingen kann einen neuen Rekord verzeichnen. Bei der Verleihung der Deutschen Sportabzeichen 2023 gab es 70 Auszeichnungen für die Sportlerinnen und Sportler aus dem Kesseltal. Im Beisein von Bürgermeister Stefan Herreiner und der Kreisreferentin für Sportabzeichen Christine Sextl wurde 63mal das DSA, 2mal eine Anerkennung für Kinder, die alles geschafft haben, außer das Schwimmen und 5mal das Familiensportabzeichen verliehen. Zum 75jährigen Jubiläum des TSV in diesem Jahr werden es hoffentlich mindestens 75 Sportabzeichen werden. Die Gewinner waren: Mattes Wanner (1), Henri Wanner (1), Leni Gassenmayer (1), Finn Luca Hafner (1), Viktoria Sporer (1), Lennart Strobel (1), Tim von Manteuffel (1), Charlotte Heider (1), Hannes Mayr (1), Annalena Neumann (1), Daniele Emilio Ostermair (1), Tanja Ostermair (1), Jürgen Ostermair (1), Thomas Lippert (1), Friedrich Hager (1), Margit Rieder (1), Beatrice Ziegler (1), Armin Sporer (1), Felix Sporer (2), Rieder Mona (2), Fabio Ostermair (2), Annalena Konle (2), Patrick Schäferling (2), Mayer Martina (2), Stefanie Betz (2), Julian Sporer (3), Samuel Deiner (3), Luca Ostermair (3), Franz Martin (3), Joachim Keis (3), Matthias Gassenmayer (3), Andreas Sporer (3), Manuela Thum (4), Claudia Rössle (4), Jana Jungingerowá (4), Christian Rehm (5), Klaus Rieder (5), Hans- Dieter Siegert (5), Moritz Novosad (6), Xaver Novosad (6), Jonathan Junginger (6), Nadine Kratzer (6), Piérre Thillmann (6), Tim Thillmann (7), Simone Thillmann (7), Monika Sinning (7), Johann Geißler (7), Bernadette Finkl (8), Sebastian Konrad (8), Elke Rauh (9), Manfred Sporer (9), Michael Laurer (10), Mathias Rieder (10), Robert Novosad (12), Reinhard Ernst (13), Michael Hurler (14), Conny Bauer (15), Bernhard Oberfrank (15), Werner Hafner (17), Georg Hiltner (23), Hilde Rehm (24), Jutta Ziegler (26) und Hans Kolb (31). Die Familien Ostermair, Thillmann, Sporer, Novosad/Finkl und Hlitner/Gassenmayer erreichten das Famieliensportabzeichen. 

 

In Klammern die Anzahl der bisher erreichten Deutschen Sportabzeichen.

 


Aufwärtstrend bei den Hallenturnieren der Bissinger C-Juniorinnen

Mit einem dritten Platz beim Hallenturnier in Günzburg am 29. Dezember (Ausrichter: SC Bubesheim) und einem zweiten Platz in Neresheim am 7. Januar (Ausrichter: FC Härtsfeld 03) könnte man von einem Aufwärtstrend sprechen. Dementsprechend hoch sind dann auch die Erwartungen für das Heimturnier in Bissingen, das am Samstag 13. Januar gespielt wird.

 

Ausführliche Berichte finden Sie auf der Seite der Abteilung Fußball.


Rummenigge-Fußballschule in Bissingen

Im Frühjahr kommt ein ehemaliger Top-Stürmer und Nationalspieler mit seinem Trainerteam nach Bissingen!


Die D-Jugend der Spielgemeinschaft Donau-Kesseltal sagt DANKE!

Die Spieler der D-Jugend der SG Donau-Kesseltal (Tapfheim, Donaumünster, Bissingen, Unterglauheim) sagen den beiden ortsansässigen Firmen Autoteam Kapfer und Heavydrive GmbH herzlichen Dank. Beide Firmen sponserten der D-Jugend der Spielgemeinschaft je einen kompletten Trikotsatz. Stolz durften die Kinder beim gemeinsamen Fototermin ihre nagelneuen Trikots in Empfang nehmen. Die beiden Geschäftsführer Manfred Kapfer (Autoteam Kapfer) und Günter Übelacker (Heavydrive GmbH) ließen es sich selbstverständlich nicht nehmen, die Trikots persönlich an die Nachwuchsfußballer zu übergeben. Als kleiner Dank wurde jedem ein Blumenstrauß überreicht.

 

Erneut sieht man, dass diesen beiden ortsansässigen Firmen gerade die Förderung des Jugendsports in der eigenen Gemeinde besonders am Herzen liegt.

 


Bissinger C-Juniorinnen erkämpfen den ersten Saisonsieg

Grenzenloser Jubel herrschte bei den mitgereisten Fans sowie der Mannschaft und den Trainern der C-Juniorinnen des TSV Bissingen. Mit dem 2:1 Erfolg in Bubesheim gelang den Mädels der erste Saisonsieg. Die Kesseltalerinnen waren insgesamt die bessere Mannschaft, vor allem in der ersten Hälfte. Dies zahlte sich jedoch zunächst nicht aus. Im Gegenteil. Die Heimmannschaft ging in der 50. Minute in Führung. Die Bissingerinnen zeigten Moral und drehten die Partie dank einer starken kämpferischen Leistung des gesamten Teams. Annalena Konle (60.) und Enisa Pobric (65.) trugen sich in die Torschützenliste ein und sorgten dafür, dass die Partie gedreht wurde. Mit viel Leidenschaft und unbändigem Willen brachten die Gäste den Sieg unter Dach und Fach.


Erster MTB-Biathlon der Abt. Bike

Am Samstag, den 21.10.23 fand zum ersten Mal unser Bike Biathlon statt. Gefahren wurden drei Runden mit kurzem Trailabschnitt. Zwischen den Runden mussten die Teilnehmer fünf Mal schießen. Für jeden Fehler durfte eine kurze Strafrunde gedreht werden. Wir hoffen, es hat euch Spaß gemacht und wir gratulieren den Gewinnern. 

Vielen Dank auch an Schützenverein in Bissingen für die Unterstützung im Schießstand.


Fußball - Der TSV Bissingen trennt sich von Trainer Hans-Peter Taglieber


Neu - Stadionblatt online

Der technische Fortschritt in den vergangenen Jahren war enorm und dies macht auch vor uns nicht halt. Während vor einigen Jahren das Stadionblatt für unsere Zuschauer noch die einzige Möglichkeit war, sich am Sportplatz Ergebnisse, Tabellen und Spielberichte anzusehen, hat heutzutage jeder sein Smartphone dabei und kann online auf die aktuellsten Informationen zugreifen. Für uns ist es leider nicht möglich, in unserem gedruckten Stadionblatt dieselbe Aktualität zu bieten.

Deswegen haben auch wir uns dazu entschlossen, neue Wege zu gehen. Ab der kommenden Saison werden wir unser Stadionblatt nicht mehr in gedruckter Form anbieten, sondern online. So kann nun von überall und jederzeit auf unsere Stadionblatt-Homepage zugegriffen werden und es ist nicht nur den Zuschauern am Sportplatz vorbehalten, das Stadionblatt zu lesen.

 

Das neue Stadionblatt online finden Sie unter www.tsv-stadionblatt.de


C-Juniorinnen und AH spielen Sommerturniere

Am Samstag, den 22. Juli spielten unsere C-Juniorinnen ein Sommerturnier in Horgau, bei dem sie den 3. Platz belegten.

Im Rahmen des Amerdinger Festwochenendes spielte unsere AH am Freitagabend, den 28. Juli ein Kleinfeldturnier und belegte am Ende einen starken zweiten Platz.

 

Ausführlichere Berichte finden Sie wie immer auf der Homepage der Abt. Fußball.


Der TSV holt den Kesseltal-Pokal

Am Sonntag, den 16.7.2023 wurde in Brachstadt zum 32. Mal das traditionelle Turnier um den Kesseltal-Pokal ausgetragen. Im ersten Gruppenspiel reichte es für den TSV gegen die neu formierte SG Lutzingen/Unterliezheim nur zu einem 0:0. Auch im zweiten Spiel gegen die SG Amerdingen/Hohenaltheim musste man sich mit einem 1:1 die Punkte teilen, was aber zum Einzug ins Halbfinale reichte.

Dort wartete mit dem TSV Unterringingen der Lokalrivale aus dem Kesseltal, gegen den der TSV Bissingen auch in kommenden Kreisklassen-Saison wieder packende Derbys bestreiten darf. Durch einen knappen 1:0-Sieg zog der TSV ins Finale ein, wo mit dem SC Tapfheim, dem Rivalen aus der letztjährigen A-Klassen-Saison, eine harte Nuss wartete. Nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore zu verzeichnen waren, musste die Entscheidung einmal mehr vom Punkt fallen. In einem spannenden Elfmeter-Schießen behielt am Ende der TSV Bissingen mit 6:5 die Oberhand und verteidigte so den Titel im Kesseltal-Pokal.


Der TSV Bissingen holt die Meisterschaft in der A-Klasse West III

Seit dem 7. Spieltag der Saison war der TSV Bissingen ununterbrochen Tabellenführer der A-Klasse West III. In den Spitzenspielen gegen den SC Tapfheim und den SV Villenbach hätte man die Meisterschaft bereits vorzeitig entscheiden können. Da aber beide Spiele mit 1:4 verloren wurden, musste die Entscheidung am letzten Spieltag fallen. Man hatte alles immer noch selbst die der Hand und konnte mit einem Sieg gegen den FC Mertingen II Verfolger Villenbach auf Distanz halten. Da Villenbach in Mörslingen nach 15 Minuten selbst bereits 3:0 in Führung lag, war früh klar, dass nur ein eigener Sieg zum Titel reichen würde.

Nach engagiertem Beginn war es aber Gast Mertingen, der nach einem Freistoß und verunglücktem Bissinger Klärungsversuch mit 1:0 durch Daniel Dür in Führung ging. Bissingen blieb am Drücker, es dauerte aber bis zur 43. Minute, als Felix Reiter per Elfmeter zum psychologisch günstigen Zeitpunkt den Ausgleich zum 1:1 erzielen konnte. Mit dem zweiten Elfmeter des Tages hatte erneut Felix Reiter die Chance, die Weichen für den TSV Bissingen in Richtung Meisterschaft zu stellen, scheiterte jedoch diesmal an Mertingens Keeper Maximilian Hosp. Dominik Konle per Kopf und Frank Sonnenleitner mit einem herrlichen Freistoßtor sorgten 15 Minuten vor dem Ende mit einem Doppelschlag zum 3:1 für Erleichterung im TSV-Lager. Kurz vor dem Ende wurde es durch Mertingens Anschlusstreffer zum 3:2 nochmals unnötig spannend, aber die Schützlinge von Trainer Hans-Peter Taglieber brachten den Vorsprung über die Zeit.

So durfte der TSV Bissingen nach einer starken Saison verdient die Meisterschaft in der A-Klasse West III feiern und ist nächste Saison wieder in der Kreisklasse vertreten. Herzlichen Glückwunsch, Jungs!!!


Bissinger Damen sind Kreispokal-Sieger

Am Mittwoch, den 17. Mai fand in Alerheim das Finale des diesjährigen Damen-Kreispokals statt. Die Bissinger Damen schlugen in den vorherigen Runden den VfB Oberndorf, den TSV Behlingen-Ried und die SpVgg Deiningen und erreichten so das Finale, wo mit dem TSV Nördlingen, dem souveränen Tabellenführer der Kreisliga, ein starker Gegner wartete. Nach der regulären Spielzeit lautete der Spielstand 1:1, das Tor für den TSV Bissingen erzielte Sarah Gnugesser. Die Entscheidung musste somit im Elfmeterschießen fallen. Dort trafen für Bissingen Sophie Zörle und Laura Hirner. Da TSV-Torhüterin Barbara Hirschauer auf der Gegenseite keinen Treffer zuließ, holten sich die Bissinger Damen den Kreispokal-Titel. 




Die Mountainbiker des TSV beteiligten sich am Ramadama

Ihr seid eine starke Truppe. 

Es wurden Auto-, Traktor-, Motorradreifen, Treppengeländer und jede Menge Müll in der Bissinger Flur gefunden. Vielen Dank an alle Helfer, die sich am Ramadama der Mountainbiker beteiligt haben.


Neuwahlen bei der Abteilung Bike

Am Freitag, den 03.03.2023, fand die Jahreshauptversammlung der Abteilung Bike mit Neuwahlen statt. Besonders erfreulich war die rege Beteiligung der Mitglieder, die dafür den Weg ins Sportheim gefunden hatten. --> weiter geht's hier


D-Juniorinnen spielen Hallenturnier in Deiningen

Am Samstag, den 25. Februar 2023 spielten unsere D-Juniorinnen als SG Bissingen/Donauried ein Hallenturnier in der Schulturnhalle in Deiningen. Sechs Mannschaften nahmen im jeder-gegen-jeden Modus teil. In den ersten beiden Spielen kamen unsere Mädels trotz zahlreicher Torchancen nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. Das Spiel gegen den FC Horgau ging anschließend mit 1:0 verloren. Erst im vorletzten Spiel wurde gepunktet, indem die SpVgg Deiningen durch ein Tor von Rebecca Merz mit 1:0 besiegt wurde. Das letzte Spiel war dann entscheidend für die Gesamtplatzierung. Leider aber war der Gegner der spätere Turniersieger TSV Gersthofen, der knapp mit 1:0 gewann.

 

Die Platzierungen:

1.     TSV Gersthofen

2.     JFG Lech-Schmutter

3.     FC Horgau

4.     SG Bissingen/Donauried

5.     SpVgg Deiningen 

6.     TSV Nördlingen


Bissinger Hallenturniere zu Ende: A-Junioren, D-Junioren und G-Jugend am letzten Turnierwochenende

Am Wochenende von Freitag 27. bis Sonntag 29. Januar fanden die letzten drei Hallenturniere in Bissingen statt. Die A- und D-Junioren der SG Donau/Kesseltal, sowie die G-Junioren des TSV Bissingen waren debi sehr erfolgreich.

Ausführliche Breichte finden Sie wie immer auf der Seite der Abteilung Fußball.


C-Juniorinnen spielen Hallenturnier in Karlshuld

Am Samstag, den 4. Februar stand für unsere C-Juniorinnen als SG Bissingen/Donauried der C-Mädchen Hallencup 2023 in Karlshuld auf dem Programm, ausgetragen vom SV Grasheim. In einem stark besetzten Teilnehmerfeld belegten unsere Mädels am Ende den sechsten Platz. Den ausführlichen Bericht finden Sie auf der Seite der Abteilung Fußball.


Bissinger Junioren-Hallenturniere

In der Bissinger Friedrich-Hartmann-Sporthalle fanden an den Wochenenden im Januar nach 3 Jahren Corona-Pause wieder die Hallenturniere der Jugendmannschaften statt. Ausführliche Berichte zu den Turnieren finden Sie auf der Seite der Abteilung Fußball 

 


D-Juniorinnen spielen Hallenturnier in Neresheim

Viel Spaß und Fußball-Freude gab es am Sonntag, den 8. Januar, als unsere D-Juniorinnen als SG Bissingen/Donauried in Neresheim zum 5. Härtsfelder Hallen-Cup antraten, bei dem sie den 7. Platz belegten.

 

Mehr dazu finden Sie auf der Seite der Abteilung Fußball


Unsere neuen Outfits sind da!

8 lange Jahre hat es es dann doch gedauert. Die Übungsleiter der Abteilung Ski & Nordic Walking des TSV Bissingen strahlen wieder in einem neuen und einheitlichen Look mit hohem Wiedererkennungswert. Ein großes Dankeschön an das Sportgeschäft Kraus in Dillingen, welches uns mit der aktuellen Team-Kollektion der Firma Ziener versorgt hat.

 

Der Winter kann kommen. Wir sind bereit :)


Themenabend beim 1. FC Heidenheim

Drei Vertreter des TSV Bissingen nahmen am Montag, den 14.11.2022 am Vereinsfreunde-Themenabend "Management & Coaching beim 1. FC Heidenheim" teil und holten sich dort die ersten Tipps für die Rückrunde ein 😉


Ferienprogramm 2022 - Ein voller Erfolg


Sanierung zweite Flutlichtanlage

Mittlerweile konnten wir auch unsere zweite Flutlichtanlage sanieren und möchten uns bei allen Förderern bedanken.