Ski & Nordic Walking


Download
Jahresprogramm 2019.pdf
Adobe Acrobat Document 54.8 MB

Termine im Überblick:

2018:
01. - 02.12.2018        interne Übungsleiterschulung mit Trainern des Skigau Werdenfells
28. - 30.12.2018       Jugendskifreizeit Nebelhorn

2019:
19.01.2019                Partyfahrt ans Fellhorn
21. - 24.02.2019        Barbarahütte Garmisch
30. - 31.03.2019        Zweitagesfahrt Stubai
14. - 18.04.2019        Skisafari Imst


Nach der Saison ist vor der Saison

Die neue Ski Saison steht bereits vor der Tür und wir sind schon fleißig in der Planung für unsere Events!

 

Im November starten wir dieses Jahr wieder im unserem berühmten Fire&Walk Event am Eisplatz in Bissingen. 

Viele tolle Attraktionen und Verköstigungen werden wieder vor Ort sein. 

Die Spendenaktion wird dieses Jahr mit unserem Partner Sternstunden abgewickelt. Damit gehen die Spenden ausnahmslos an bedürftige Kinder in Deutschland. 

Weitere Informationen dazu folgen.

 

Weiter geht es traditionell mit unserer Übungsleiterschulung der Ski- und Snowboardübungsleiter Anfang Dezember.

Frisch geschult und mit neuen Kenntnissen bewaffnet geht es dann Ende Dezember auf unsere Jugendskifreizeit ans Nebelhorn. 

Dort sind wir wie immer drei Tage im Edmund-Probst Haus direkt oben am Berg und schulen den Nachwuchs im Wintersport.

 

Bei unseren Ausfahrten wird es dieses Jahr neben den traditionellen Fahrten wie Zweitagesfahrt, Barbarahütte und Skisafari erstmals seit Jahren auch wieder eine Partyfahrt geben.

Die Termine für die Fahrten werden wie immer rechtzeitig über unser Programmheft ausgegeben.

 

Seit gespannt, wir halten euch auf dem Laufenden!

Mit sportlichem Gruß,

 

Eure Abteilungsleitung Ski & Nordic Walking



Herbstwanderung - Faszination Blautopf

 

Nachdem man in Bissingen bei leichtem Regen ins benachbarte Baden-Württemberg zur Herbstwanderung aufbrach, glaubte noch niemand so recht daran das es ein schöner sonniger Herbsttag werden würde. Unsere Wanderung ging diesmal Rund um den Blautopf. Umgeben von bewaldeten Höhenzügen und schroffen Felsen mit vielen Höhlen und Ruinen liegt die Blautopfstadt Blaubeuren, malerisch eingebettetim Talkessel der Urdonau. Wegen dieser besonderen Lage und vor allem wegen seinen vielen bauhistorischen, archäologischen und geologischen Schätzen wird Blaubeuren auch die Perle der schwäbischen Alb genannt. Wir starteten direkt am Blautopf und stiegen zunächst bergauf bis nach Sonderbuch. Immer entlang der Talkante wanderten wir zum Knoblauchfels und vorbei am Rusenschloss bis Gerhausen. Wir überquerten die Blau und gelangten über den Bruckfels nach Weiler. Hier wurden wir bereits von den Mitarbeitern des Restaurant Forellenfischer zum Mittagessen erwartet. Gut gestärkt ging`s dann ein zweites Mal steil nach oben durch das Felsenlabyrinth und vorbei an der "küssenden Sau" bis zur Albhochfläche. Der Ausblick von der Ruine Günzelburg auf das Geißenklösterle und die Ortschaft Weiler war einfach malerisch. Von hier aus wanderten wir dann gemütlich zurück nach Blaubeuren. Am Blautopf ließen wir dann bei Kaffee und Kuchen diesen erlebnisreichen Tag ausklingen.

 

Vielen Dank der Abteilung Ski& Nordic Walking und besonders Werner Plepla für die hervorragend geführte Tour.