Fußball


Bissinger C-Juniorinnen spielen weitere Hallenturniere und gewinnen in Karlshuld

 

Nach dem Heimturnier am 19. Januar, bei dem die Bissinger C-Juniorinnen bei 10 teilnehmenden Mannschaften einen guten 4. Platz belegten, standen für die Mädels noch zwei weitere Hallenturniere auf dem Programm. Am Samstag, den 26. Januar, ging die Reise nach Augsburg, wo auf unsere Juniorinnen mit dem TSV Hollenbach, FC Donauried, SC Baldham-Vaterstetten und zwei Mannschaften vom TSV Schwaben Augsburg eine schwere 6er Gruppe wartete. Das sind keine kleinen Namen im Frauenfußball, aber die Bissinger Mädels erwiesen sich als sehr zähe Gegner. Ungeschlagen belegten sie in der Gruppe mit 5 Unentschieden und damit 5 Punkten den 4. Platz. Viermal hieß das Ergebnis 0:0. Der Ball wollte an dem Tag einfach nicht ins Tor! Trotzdem aber reichte es für den Einzug ins Viertelfinale gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe, den späteren Turniersieger TSV Schwaben Augsburg Team C. Dieser Gegner präsentierte sich technisch stark und war einfach eine Nummer zu groß für unsere erschöpften Mädels. Das Viertelfinale ging mit 2:0 verloren und damit war das Turnier für unsere Mädels zu Ende. Sehr erfreulich war die extra Auszeichnung für Bissingens Luisa Sporer: sie wurde zur besten Torhüterin des Turniers gewählt.

 

Eine souveräne Leistung zeigten unsere Mädels am Samstag, den 2. Februar, beim Turnier in Karlshuld, ausgetragen vom SV Grasheim. In einem „Jeder-gegen-Jeden“-Modus traten sieben Mannschaften an. Für Bissingen lautete am Ende das Ergebnis: Sechs Spiele, 6 Siege, 18 Punkte bei einem Torverhältnis von 13:1. Die Tore erzielten Jana Weidmann (4), Lena Herreiner (3), Tabea Wittmann (4), Sandrine Wengert und Hanne Reindel. Damit war der Turniersieg perfekt!



Bissinger Hallenturniere ein Riesenerfolg

 

Der Januar 2019 stand im Zeichen der traditionellen Hallenturniere in der Friedrich-Hartmann-Turnhalle in Bissingen. Insgesamt 7 Turniere wurden absolviert, wozu wir nicht weniger als 57 Gastmannschaften begrüßen dürften. Anhand der Ergebnisse wird ersichtlich, dass Bissingen ein guter Gastgeber war:

 

05.01.2019 D-Junioren: 5. und 6. Platz von 8

12.01.2019 B-Juniorinnen: 6. Platz von 10, Turniersieger FC Augsburg

13.01.2019 F1-Junioren: 6. Platz von 10, Turniersieger SG Wemding/Wolferstadt/Otting

19.01.2019 C-Juniorinnen: 4. Platz von 10, Turniersieger SG Glött/Aislingen

20.01.2019 F2-Junioren: 7. und 8. Platz von 10, Turniersieger SV Holzheim

26.01.2019 E-Junioren: 7. Platz von 10, Turniersieger SV Mauren

27.01.2019 G-Junioren: 6. Platz von 8, Turniersieger TSV Bäumenheim

 

Höhenpunkt war selbstverständlich das Turnier der Bambinis, wo unsere Kleinsten ihre ersten Erfolgserlebnisse hatten.

Ein recht herzliches Dankeschön gilt der Bissinger Jugendleitung, den A-Junioren, den B-Juniorinnen und den Herren der Abteilung Fußball für Organisation, Aufbau, Abbau, Turnierleitung und Schiedsrichter, den zahlreichen Eltern für Kuchenspenden, Küchendienste und Hilfe beim Aufräumen und dem BRK für die professionelle Versorgung. Ohne euch könnten wir unsere Hallenturniere nicht in diesem Umfang durchführen! Wir sehen uns wieder in 2020!

Die Bissinger G-Junioren mit ihren Betreuern
Die Bissinger G-Junioren mit ihren Betreuern

Bissinger C-Juniorinnen gewinnen AVJS-Cup 2019 in Donauwörth

 

Am Samstag, den 5. Januar, traten in der Neudegger Halle in Donauwörth 10 Mannschaften zum Kampf um den AVJS Cup der C-Juniorinnen 2019 an. Trotz des frühen Treffpunkts waren die Bissinger Mädels von Beginn an hellwach und gingen sofort mit Biss zur Sache. Souverän holten sie den ersten Platz in der Gruppe durch 3 Siege gegen FC Donauried (2:0), FC Reflexa Rettenbach (2:0) und SV Wörnitzstein-Berg (3:1). Die Tore erzielten dabei Jana Weidmann (3), Lena Herreiner (3) und Tabea Wittmann (1). Der Gruppensieg stand damit bereits schon vor dem letzten Gruppenspiel fest, welches mit 1:0 gegen den TSV Schwaben Augsburg 2 verloren wurde.

Im Halbfinale wartete mit dem TSV Schwaben Augsburg 1 eine Mannschaft, die unserer Mannschaft fußballerisch deutlich überlegen war. Mit Kampfgeist schafften es unsere Mädels aber, bis zum Schluss das 0:0 zu halten, und somit wurde ein Neunmeter-Schießen erzwungen. Dort war die Bissinger Torhüterin Luisa Sporer fast unschlagbar: sie musste sich nur bei einem von vier Torschüssen geschlagen geben. Für Bissingen trafen Lena Herreiner und Sandrine Wengert zum Einzug ins Finale gegen den SV Wörnitzstein-Berg.

Während das Gruppenspiel gegen den gleichen Gegner noch locker mit 3:1 gewonnen wurde, waren zum Finale auch die Donauwörther Mädels aufgewacht und ein sehr spannendes Endspiel folgte mit Torchancen auf beiden Seiten, die aber allesamt von den beiden Torhüterinnen vereitelt wurden. Somit lautete auch hier das Endergebnis 0:0 und es musste zum zweiten Mal ein Neunmeter-Schießen die Entscheidung bringen. Diesmal war es spannender, aber durch Tore von Isabell Schmidbaur, Tabea Wittmann und wiederum Sandrine Wengert und durch die Paraden von Luisa Sporer konnten unsere Mädels mit 3:2 den AVJS Cup 2019 gewinnen!

 

Endtabelle C-Juniorinnen AVJS Cup 2019 beim SV Wörnitzstein-Berg:

1. TSV Bissingen

2. SV Wörnitzstein-Berg

3. SpVgg Deiningen

4. TSV Schwaben Augsburg 1

5. TSV Schwaben Augsburg 2

6. SV Thierhaupten

7. FC Reflexa Rettenbach

8. SV Bayerdilling

9. FC Donauried

10. SV Wagenhofen-Ballersdorf

 

Die Fotos zeigen unsere Turniersiegerinnen mit dem C-Juniorinnen AVJS Cup 2019:

 


Die Bissinger Jugend in Dezember: Turniere, Turniere und noch mehr Turniere

 

Wenn die Hinrunde draußen vorbei ist, geht es bei der Abteilung Fußball des TSV Bissingen üblicherweise in die Hallensaison. Neben Freundschaftsturnieren stehen wie jedes Jahr die Vorbereitungen auf und Teilnahmen an den Hallenkreismeisterschaften an, bei denen nach Futsal-Regeln gespielt wird. Das heißt: mit speziellem Futsal-Ball, mit Seiten-Aus ohne Bande und auf kleine (Handball-)Tore. Hier lesen Sie eine kurze Zusammenfassung der bisher gespielten Turniere in Dezember, begleitet von ein paar Bildern.

In Tapfheim werden jedes Jahr Anfang Dezember für die Jüngsten einige Nikolausturniere organisiert. Am 1. Dezember spielte unsere G-Jugend und am 2. Dezember unsere E-Jugend. Alle Kinder waren augenscheinlich brav gewesen und durften nach dem Besuch des Nikolauses erfreulicherweise wieder mit ihren Eltern nach Hause fahren.

Weitere Turniere für die E-Jugend waren am Samstag, den 8.12., die Vorrunde der E1-Hallenkreismeisterschaften in der Nordschwabenhalle in Höchstädt und gleich am nächsten Tag die Endrunde der E2-Hallenkreismeisterschaften in der schönen Bissinger Turnhalle. Beim E2-Turnier sprang unsere Mannschaft aufgrund einer Absage kurzfristig ein.

Das E1-Turnier in Höchstädt war mit den Gegnern aus Osterbuch, Lutzingen, Höchstädt, Unterthürheim und Binswangen-Kicklingen eine harte Nuss für unsere Jungs. Mit 4 Niederlagen und einem Unentschieden reichte es nur für den 6. Platz.

Beim E2-Turnier gleich am nächsten Tag in Bissingen mussten wir in der 4er Gruppe zwei Niederlagen verbuchen (3:1 gegen SG Donaualtheim/Steinheim 3 und 5:1 gegen SC Altenmünster 2), gegen den VfL Zusamaltheim 2 konnten unsere Jungs jedoch mit 2:1 gewinnen. Als Gruppendritter stand danach das Platzierungsspiel um den 5. Platz an, dass nach einem spannenden Sechsmeterschiessen mit 7:6 knapp verloren ging.

Ebenfalls am Samstag, den 8.12., spielte unsere D-Jugend die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften in Gundelfingen, wo ebenfalls in zwei 4er Gruppen gespielt wurde. Mit einem Sieg (3:0 gegen SSV Dillingen), einem Unentschieden (0:0 gegen FC Pfaffenhofen-Untere Zusam) und eine Niederlage (2:0 gegen FC 1920 Gundelfingen) wurde in der Gruppe der zweiten Platz belegt. Dadurch lösten die Bissinger Kicker das Ticket für das Endturnier am 30.12., wiederum in Gundelfingen. Wir wünschen unseren Jungs dort viel Erfolg! Mit dem FC Lauingen, SV Wortelstetten und der (SG) TSV Mödingen-Bergheim warten dort harte Gegner auf den TSV.

Während unsere D- und E-Jugend am Samstag, den 8.12., ihre Hallenkreismeisterschaften-Vorrunden auswärts spielten, wurden in Bissingen die Vorrunden für F1 (Vormittag) und F2 (Nachmittag) abgehalten. Durch viel Einsatz der Bissinger Jugendleitung, der Damenmannschaft und vielen Eltern hat der TSV sich am ganzen Wochenende hervorragend präsentiert. Für die Kinder war es ein riesen Spaß, was man in den Bildern sehen kann. Allen Helfern möchten wir an dieser Stelle für ihre Unterstützung danken!

Das Futsal-Training gegen die B/C-Juniorinnen am 6.12. in der Bissinger Halle war für unsere D-Junioren anscheinend die richtige Vorbereitung auf die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften, wo sie sich für die nächste Runde qualifizierten. Anders erging es den C-Mädels bei ihrer Vorrunde, die am Sonntag, den 9.12., in Neusäß gespielt wurde. Bei einer Gruppe von 7 Mannschaften wurden dort im „jeder gegen jeden“-Modus 6 Spiele absolviert. Ein Sieg gegen den FSV Reimlingen, drei Unentschieden (SV Thierhaupten, SpVgg Deiningen und JFG Lech-Schmutter) und zwei Niederlagen (SV Kleinerdlingen, SV Wörnitzstein-Berg) reichten letztendlich mit 6 Punkten nur für den vorletzten Platz und damit nicht für die Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften, wo der TSV Bissingen 2017 noch vertreten war. Wie eng die Ergebnisse bei so einem Turnier beieinander liegen, zeigte die Tabelle: die Plätze 2 bis 5 hatten alle 8 Punkte: ein Sieg mehr anstatt eines Unentschiedens hätte schon für den zweiten Platz reichen können.

Die B-Juniorinnen spielen ihre Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften am Sonntag, den 23.12., in Nördlingen, die A-Jugend am Freitag, den 28.12., in Gundelfingen.

Und auch in Januar geht es danach mit  vollem Programm weiter mit den traditionellen Bissinger Hallenturnieren, die am Samstag, den 5. Januar, mit der D-Jugend beginnen. Turnierbeginn ist jeweils um 11:00 Uhr. Jeder ist herzlich Willkommen, die Bissinger Mannschaften anzufeuern! Fürs leibliche Wohl ist dabei auch bestens gesorgt.

Haben wir auch Dein Interesse geweckt? Hier findest du alle Bissinger Mannschaften und auch die Hallentrainingszeiten. Schau ruhig vorbei und spiel mit!

 


Die G-Jugend des TSV Bissingen beim FC Heidenheim

 

Im Rahmen der Vereinsfreundschaft zwischen dem FC Heidenheim und dem TSV Bissingen bekam die G-Jugend der Kesseltaler Freikarten für das Spiel FC Heidenheim gegen Erzgebirge Aue geschenkt. Die Kleinen freuten sich am Sonntag, den 4.11., mit ihren Eltern über den 1:0 Sieg des FCH.


Gelungenes Herbstfestwochenende beim TSV Bissingen

 

Am Wochenende vom 21. bis 23.9. war wieder viel los auf dem Bissinger Sportplatz, das Herbstfest der Abteilung Fußball des TSV Bissingen fand statt!

Freitagnachmittag um 16 Uhr wurde zum traditionellen G-Jugend Turnier mit insgesamt 8 Mannschaften angestoßen. Kurz nach dem Anpfiff flogen nicht nur die Bambinis über die zwei Spielfelder, auch das Festzelt wurde von einer Sturmböe erfasst und um ein paar Meter versetzt. Insgesamt 3 Mal musste das Tunrier wegen Gewitter und Starkregen kurz unterbrochen werden, dann aber beruhigte sich das Wetter und das Turnier konnte zu Ende gespielt werden. Highlight war am Turnierende der Besuch des FC Heidenheim in Person von Robert Strauß, Spieler in der zweiten Bundesliga, und Heidenheims Maskottchen Paule. Autogrammstunde, Mannschaftsfotos mit Paule und Siegerehrung machten den Kindern viel Spaß. Das Foto unten zeigt unsere Bambinis mit ihren Trainern und den Besuchern des FC Heidenheim. Gleichzeitig spielte auf dem Hauptplatz auch noch unsere F2-Jugend gegen den (SG) SV Wortelstetten 2.

Am Abend stand dann als nächstes Highlight die traditionelle Ladies Night mit Malle Party auf dem Programm. Was da alles passiert ist, weißt keiner mehr so richtig, aber es war auf jeden Fall lustig.

Der Samstag startete trotz schlechter Vorhersage mit schönstem Wetter. Trocken und nicht zu warm oder kalt, also perfekt fürs 14. Kesseltaler Mountainbike Event. Insgesamt 175 Biker waren unterwegs und konnten nach Abschluss ihrer jeweiligen Touren neben dem mittlerweile wieder aufgebauten Festzelt die Nachmittagssonne genießen.

Die E-Jugend mühte sich auf dem Hauptplatz, aber der Gegner (SG) SV Donaualtheim-Steinheim 2 war deutlich überlegen und das Spiel ging mit 1:9 verloren. Als zweite Mannschaft mussten ab 15 Uhr die Damen gegen die (SG) SV Erlingen/SC Biberbach ran. Vielleicht noch geschwächt von der Party am Abend zuvor, war bei unseren Damen wenig Fußball zu sehen und es entwickelte sich ein zähes Spiel, in dem das erste Tor erst in der 56. Minute fiel, leider aber auf der falschen Seite. Der Gegner erhöhte noch auf 0:2 und dies war gleichzeitig der Endstand. Der A-Jugend erging es im Anschluss nicht viel besser, das Derby gegen den (SG) SC Tapfheim ging mit 0:4 verloren.

Abends fand ein bayerischer Abend statt, mit einer schönen Menükarte, hervorragenden gegrillten Gockeln und einem Nagelwettbewerb, zu dem nicht weniger als 17 Mannschaften antraten! Die Ehre des ersten Platzes ging dieses Jahr an die Mannschaft des Theatervereins. Das werden aber die Nagler der Kesseltal Schützen wohl nicht auf sich sitzen lassen, was wiederum einen spannenden Wettkampf fürs nächste Herbstfest verspricht.

Am Sonntag standen nochmal 3 Spiele auf dem Programm. Die B-Juniorinnen begannen um 11 Uhr gegen den Tabellenführer SV Donaualtheim. Schon zur Halbzeit stand es 0:4. Die Bissinger Mädels aber gaben den Mut nicht auf und verkürzten in den ersten 10 Minuten nach der Pause auf 2:4. Als dann aber der Anschluss nicht mehr gelang, war die Luft heraus und das Spiel endete mit 2:6 für Donaualtheim. D

ie einzigen Punkte an diesem Wochenende mussten deshalb von den Herren und der Herren-Reserve kommen. Beide Mannschaften erfüllten ihre Pflicht: Die erste Mannschaft gewann mit 3:0 gegen den SV Kicklingen II (Tore durch Jörg Hämmerle und einen Doppelpack von Joachim Keis), die Reserve behielt gegen den TSV Wittislingen mit 2:0 (Tore von Marco Stegmüller und Markus Rauh) die Oberhand, womit das Herbstfest einen feierlichen Ausklang bekam! Die Abteilung Fußball bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Helfern. Ohne Euch wäre so ein Fest undenkbar!

 


Vier Jugendtrainer der Abteilung Fußball absolvieren Fortbildung

 

Vom 13. bis 15. August traten Jugendleiter Denis Dressel und die Jugendtrainer Henno Gemmink, Alexander Zörle und Jens Mayer, zusammen mit 23 weiteren Teilnehmern aus ganz Bayern, in der Sportschule Oberhaching zu einer Fortbildung zum Erhalt ihrer C-Lizenz Fußballtrainerscheine an. Ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema „Spiel- und Trainingsschwerpunkte im 9 gegen 9“, was für den TSV von besonderen Interesse war, weil in der Saison 2018/19 sowohl die B-Juniorinnen als auch die D-Junioren „9 gegen 9“ spielen werden, war geboten. Es fanden Praxis- und Theorieeinheiten zu unterschiedlichen Themen statt, ergänzt durch eine Taktikschulung zu den verschiedene „9 gegen 9“-Spielsystemen und ihren Vor- und Nachteilen.

Höhepunkt war am Dienstag eine Führung in der nagelneuen FC Bayern Training Academy, inklusive Hospitationen bei den Trainings der FC Bayern U15- und U17-Jugend unter Führung von Miroslav Klose. Das Training der U17 war dabei streng geheim, da es das Abschlusstraining vor dem Spiel gegen die SpVgg Unterhaching war. Das Training sollte sich auszahlen und die Bayern gewannen in Unterhaching mit 2:1.

Den Abschluss bildete am Mittwoch ein Mini-Turnier im „9 gegen 9“, so dass das Gelernte gleich in die Praxis umgesetzt werden konnte, oder zumindest wurde dies versucht.

Wäre eine Fußballtrainer C-Lizenz auch etwas für dich? Der TSV Bissingen ist ständig auf der Suche nach neuen Jugendtrainern! Melde dich für Informationen bei der Abteilungsleitung oder bei unserem Jugendleiter Denis Dressel.

 


Der TSV Bissingen gewinnt den Kesseltalpokal

 

Durchwachsen begonnen hatte die Vorbereitung der Bissinger Fußballer auf die neue Saison: bedingt durch Verletzungen einiger wichtiger Spieler wurden die neu zu den Herren gestoßenen Jugendspieler gleich ins kalte Wasser geworfen, ebenso Spieler, die aus der zweiten Mannschaft aufgerückt waren.

Ein großes Erfolgserlebnis konnte jedoch am Sonntag, den 22.7.2018, in Brachstadt verbucht werden: der TSV Bissingen setzte sich gegen die Konkurrenz aus dem Kesseltal durch und holte sich den traditionsreichen Kesseltalpokal. Zwei torlose Unentschieden in den Gruppenspielen reichten aus, um ins Halbfinale einzuziehen. Dort wartete mit dem SV Amerdingen eine Mannschaft, die mit einigen Spielern aus der letztjährigen Kreisligamannschaft der SG Unterringingen/Amerdingen gespickt ist. Durch ein knappes 1:0 konnte trotzdem der Finaleinzug perfekt gemacht werden, wo mit dem TSV Unterringingen der nächste harte Gegner wartete. Nachdem der Spielstand nach regulärer Spielzeit 1:1 unentschieden lautete, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Hier hatte der TSV Bissingen das Glück auf seiner Seite und holte sich den Pokal.

Diesen Schwung gilt es nun mitzunehmen, um mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen in die Anfang August beginnende Punktrunde zu starten.

 


Turniere, Turniere und noch mehr Turniere

 

Wenn die Saison vorbei ist, gibt es für die Jugendmannschaften der Abteilung Fußball des TSV Bissingen üblicherweise noch einige Sommerturniere zu spielen.

Am 7. Juli traten die C-Juniorinnen in Weisingen zu einem Blitzturnier mit insgesamt nur 3 Mannschaften an. Dafür war die Spielzeit mit 35 Minuten pro Spiel etwas länger als sonst bei Turnieren üblich. Das erste Spiel gegen den SV Wörnitzstein-Berg wurde in der letzten Minute glücklich durch ein Tor von Noemi Girard nach einen Eckball mit 1:0 gewonnen. Das zweite Spiel gegen Glött ging aber auf ähnliche Art und Weise ebenfalls mit 1:0 verloren. Die Mädels belegten damit den 2. Platz.

Am 8. Juli waren dann die F- und G-Jugend dran, die gemeinsam nach Wortelstetten fuhren. In ihren nagelneuen Trikots gesponsort von Edeka Stoll versuchten unsere Bambinis, sich in einer starken Gruppe mit der SV Nordendorf, der SV Thierhaupten und dem FC Pfaffenhofen/Untere Zusam durchzusetzen. Alle Gruppenspiele gingen knapp verloren, mit einem Sieg im Platzierungsspiel um den 7. Platz konnte aber am Ende doch noch ein Erfolgserlebnis verbucht werden.

Der F-Jugend ging es nicht viel besser. Auch hier gab es eine 4er Gruppe als Vorrunde mit der SG Unterthürheim/Wortelstetten I (1:1), dem FC Pfaffenhofen/Untere Zusam (0:2) und dem TSV Herbertshofen (1:1). Trotz der hart erkämpften zwei Punkten belegten unsere Jungs damit den letzten Platz der Gruppe, aber wie auch die G-Jugend schaffte es auch unsere F-Jugend, das Platzierungsspiel um den 7. Platz gegen die SG Unterthürheim/Wortelstetten II mit 2:1 zu gewinnen.

Am 14. Juli folgte ein D-Juniorinnen Turnier in Reimlingen, sogar mit einem internationalen Teilnehmer aus Frankreich. Im jeder-gegen-jeden Modus nahmen 6 Mannschaften teil. Nach einem Treffpunkt bereits um 07:45 Uhr waren die Bissinger Mädels beim ersten Spiel gegen den TSV Wassermungenau noch nicht ganz so wach. Obwohl Gina Friede mit einem wunderschönen Distanzschuss nach einer abgefälschten Ecke den Ball zum 1:0 ins Netz knallte, kam der Gegner in der zweiten Halbzeit stark zurück und gewann verdient mit 3:1. Gegen Gastgeber Reimlingen lief es danach besser, trotzdem wurde das Spiel aber unglücklich mit 1:0 verloren. Die 7 Punkten, die am Ende zu Buche standen, wurden in den Spielen gegen den SC Mörslingen (1:1, Tor durch Isabell Schmidbaur), Eintracht Staufen (1:0, Tor durch Lena Herreiner) und die Mädels aus Frankreich (Bourgueil, 1:0 durch wiederum Lena Herreiner) gesammelt. Damit waren die Bissinger Mädels punktgleich mit den Französinnen, holten sich aber durch den 1:0 Sieg im direkten Vergleich doch noch einen verdienten dritten Platz.

Die G-Jugend war dann am 15.07. schon wieder dran, diesmal in Lutzingen. Die ersten beiden Spiele gegen den späteren Turniersieger SV Roggden und gegen den Gastgeber SG Lutzingen gingen unglücklich mit 1:0 verloren. Unsere Bambinis kamen aber stark zurück und gewannen das dritte Spiel mit 3:0 gegen den TSV Wittislingen, wobei Torschützenkönig Peter Grimm einen Hattrick erzielte und Star-Torwart Luca Ostermair einige gute Paraden zeigte. Das Spiel gegen den SV Holzheim endete torlos 0:0. Die gesammelten 4 Punkte reichten für unsere Jungs am Ende für den vierten Platz.

Anschließend spielte nachmittags ebenfalls in Lutzingen unsere E-Jugend ein Turnier mit 4 Mannschaften. Mit nur 7 Spielern ohne Auswechselspieler wurden die ersten beiden Spiele gewonnen. Im dritten Spiel sah es lange Zeit nach einem Unentschieden aus, aber durch eine Verletzung bei einem der Bissinger Jungs musste das Spiel in Unterzahl beendet werden, was vom Gegner entsprechend zu einem Sieg ausgenutzt wurde. Damit waren die Bissinger Chancen auf den Turniersieg vorbei und es wurde insgesamt der 2. Platz belegt.

Vor der Spielpause steht für die C-Juniorinnen am Samstag den 21.07. beim SV Münster noch ein hochwertiges Jubiläumsturnier an, mit renommierten Gegnern wie dem FC Augsburg, dem TSV Schwaben Augsburg und den Meisterinnen der C-Juniorinnen-Runde, der SpVgg Deiningen. D

ie F- und G-Jugend trainieren aber bis zu den Sommerferien fleißig weiter auf unserem Sportplatz, immer am Dienstag um 17:00 Uhr (F-Jugend) bzw. am Freitag um 16:30 Uhr.

 


Neue Trikots für die G-Jugend

 

Mit einem Satz neuer Trikots wurden kürzlich die jüngsten der Bissinger Fußballer, die Spieler der G-Jugend, ausgestattet. Großzügig unterstützt wurde diese Investition in die Zukunft des Bissinger Fußballs von Edeka Stoll in Bissingen.

 

Das Foto zeigt die Bissinger Bambinis mit ihren neuen Trikots. 


Viel Spaß und Freude beim Bambini Schnuppertraining

 

Am Freitag, den 8. Juni, wurde ab 16:30 Uhr am Bissinger Sportplatz fand für die Allerkleinsten ab 4 Jahren ein Bambini-Schnuppertraining statt. Neun Kinder waren trotz Hitze und Gewitterrisiko angetreten und hatten unter der Führung der beiden Jugendleiter Denis Dressel und Jens Mayer, unterstützt von den Trainern Ellen Durner und Michael Wanner, viel Spaß bei den ersten Ballkontakten.

Das gleichzeitig stattfindende Training der G-Jugend wurde bei dieser Gelegenheit von Jürgen Ostermair übernommen, vielen Dank dafür!

Die Abteilung Fußball des TSV Bissingen bedankt sich bei den Eltern und Kindern für die Teilnahme und spricht die Hoffnung aus, dass alle am kommenden Freitag, wiederum ab 16:30 Uhr, wieder mit dabei sind.

 

Das Foto zeigt die Kinder bei einen kleinen Slalomparcours mit anschließendem Torschuss. 


wählen Sie links zwischen verschiedenen Aktionen